Dr.-Ing. Erich Pabst


Dr.-Ing. Erich Pabst studierte an der Ludwigs-Maximilian-Universität und an der TU in München Geographie, Geologie, Ökologie und Bodenkunde. Von Anfang an spezialisierte er sich auf den Bereich der Tropen. Die Diplomarbeit erfolgte im brasilianischen Amazonasgebiet, ebenso die Dissertation, letztere an der Universität-Gesamthochschule Kassel.

Die Erhaltung der tropischen Regenwälder, der traditionellen Kulturen und die Problematik angepasster, nachhaltiger Entwicklung waren ihm bereits in den 80er Jahren ein großes Anliegen, das er durch Vorträge, wissenschaftliche Beratung, Mitarbeit in Vereinen und Teilnahme an Konferenzen umzusetzen versuchte. Er gründete mehrere Vereine, wissenschaftliche Arbeitsgruppen und wirkte bei der Gestaltung und Umsetzung von Ausstellungen, Vortragsreihen und anderen Veranstaltungen mit.

Seine Beratertätigkeit konzentriert sich auf das brasilianische Amazonasgebiet, Auftraggeber sind Regierungsstellen, Privatunternehmen und Umweltorganisationen. Einrichtung und Absicherung von Schutzgebieten unter Einbeziehung der lokalen Bevölkerung und Einkommensschaffung durch naturverträgliche Nutzung des Regenwaldes sind Arbeitsschwerpunkte. Wichtige Gesichtspunkte sind fairer Handel und nachhaltige Nutzung der natürlichen Ökosysteme.

Ein zentraler Tätigkeitsbereich ist die Mitarbeit bei Filmdokumentationen, innerhalb derer Dr. Pabst als Rechercheur, Autor und Produzent für zahlreiche deutsche Fernsehanstalten gearbeitet hat. Seit 1999 wohnt Dr. Pabst in Manaus, Brasilien, wo er u.a. den Verein Hileia leitet. Weitere Tätigkeitsfelder sind die Entwicklung und Durchführung von ökotouristischen Programmen, Vorhaben und Investitionen. Aufgrund seiner über 30-jähringen Erfahrung im Amazonasgebiet gilt Dr. Pabst als exzellenter Kenner nicht nur der Natur und Kultur, sondern auch jener ungeschriebenen lokalen Interna, die Voraussetzung sind für eine erfolgreiche Tätigkeit in der Region.
www.hileia.org.br

Vor[her]sicht, Weitsicht, Umsicht.

Nötige Anstöße, nützliche Ideen, neue Wege, zusätzliche Botschaften, innovative Produkte, optimierte Dienstleistungen, effizientere Abläufe, bessere Ergebnisse – keine Frage: Das erfordert viel Einsatz, und vor allem Zeit. Zeit zum Vordenken, Nachdenken, Querdenken. Von der Umsetzung ganz zu schweigen. Doch irgendwann wird irgendjemand ganz bestimmt den Anfang machen. Warum nicht Sie, warum nicht jetzt? Am besten mit uns! Bevor Ihnen [und uns] ein anderer zuvorkommt.